Herzlich Willkommen im B&B der Herberge am  Sunnerai

Unser schönes Haus ist offen für Wander:innen, Biker,:innen Pilger:innen und Kursteilnehmer:innen. 

 

Im schönen Ort Wald lässt sich Einiges entdecken. Das Dorf - obwohl es von der Zahl seiner Einwohner:innen her bereits eine Stadt sein könnte - ist noch ein richtiges Dorf und lädt mit seinen Cafés, Restaurants und Läden zum Verweilen ein. Zu Besichtigen sind auch die gut erhaltenen und zum grössten Teil umgenutzten Bauten aus der Zeit der Webereien und Spinnereien. Zu Begehen und Bestaunen ist auch ein grosser Teil der Kanäle, die das Wasser früher aus den umgebenden Hügeln zu den Turbinen führten. Einige dieser Kanäle und Turbinen sind heute noch in Betrieb. In der Bleiche beispielsweise wird das Wasser im Kanal teilweise mitten durch das Bleichibad zur Turbine geführt.

 

Bei uns erholen sie sich im kleinen, überschaubaren und familiären Rahmen. Gerne gehen wir auf die Wünsche unserer Gäste ein. Es stehen zwei einfache, gepflegte und heimelige Zimmer zur Verfügung. Maximal beherbergen wir drei Personen.

 

Bei Fragen bin ich gerne für sie telefonisch oder per Mail erreichbar.

 

Mit herzlichen Grüssen

 

Bernhard Flückiger

 

Telefon Bernhard:  +41 (0) 78/718 85 01

Mail: info@amsunnerai.ch

Neuigkeiten

Auf  Ende 2021 beenden wir aus organisatorischen Gründen (24 h Präsenz) unser Ferienangebot für Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung und bedanken uns an dieser Stelle herzlich für die schöne Zeit, die wir mit euch zusammen erleben durften.

 

Wir werden euch vermissen!

 

Herzlich Esther & Bernhard

 

Schutzmassnahmen Covid-19

Bei der Ankunft in der Herberge am Sunnerai erlaube ich mir (gemäss Vorgaben BAG), das Covid Zertifikat meiner Gäste zu kontrollieren.

 

Sollte in den letzten 14 Tagen vor Anreise im Umfeld der Gäste ein Verdacht auf Corona- oder Norovirus aufgetreten sein, muss der Ferienaufenthalt evtl. annulliert, bzw. verschoben werden. Wir bitten sie, in diesem Fall umgehend mit uns Kontakt aufzunehmen. Auch bei kurzfristiger Anullation entstehen ihnen keine Unkosten. 

 

Im Haus bewegen wir uns maskenfrei und waschen und desinfizieren unsere Hände regelmässig. Zur Zeit beherbergen wir gleichzeitig max. drei Gäste .

Schutzmassnahmen_Covid19.pdf
Adobe Acrobat Dokument 657.8 KB

 

Bernhard Flückiger, Bio-Landwirt EFZ